~てあげる/~てやる、~てもらう、てくれる

Im vergangenen Abschnitt wurden einige Verben vorgestellt, die dazu dienten, um Gegenstände zwischen zwei Personen zu transferieren. Diese Verben können auch in der Funktion von Hilfsverben stehen und an andere Vollverben (also im Sinne einer Dienstleistung) angeschlossen werden. Dabei erhalten die Vollverben, die die Aktion darstellen, als Anschluss die て-Form.


~てあげる/~てやる
So wie wir das Verb あげる für das Geben einer Sache an eine Person benutzt hatten, wird die daraus abgeleitete Form ~てあげる dazu verwendet, einer Person eine Dienstleistung (also eine Tätigkeit) zukommen zu lassen.
~てあげる bedeutet demnach "für jemanden etwas tun". Die Form ~てやる wird heute fast nur noch für Wohltaten, bei der das Verhältnis zwischen Geber und Empfänger ein extremes Gefälle darstellt, wie etwa gegenüber Tieren und Pflanzen, bedingt zwischen einem Erwachsenen und einem Kind benutzt.
森さんは隣の子供にお菓子を買ってあげました/やりました。 Frau Mori hat dem Nachbarskind Süßigkeiten gekauft.
Dieser Beispielsatz macht deutlich, dass sich an der Satzstruktur, die wir aus dem vorherigen Abschnitt kennen, praktisch nichts ändert.
Bei der Konstruktion P1 は/が P2に SACHEを V~てあげる/てやる kommt jedoch die positive Absicht des Handlungsträgers noch deutlicher zur Geltung (auch wenn das Ergebnis möglicherweise nicht positiv ausfällt. 答えを見せてあげましたが間違っていました。。 Ich habe ihm die Lösung gezeigt, aber sie war falsch.) Allerdings müssen wir uns bewusst machen, dass sich das ~てあげる unter Umständen recht gönnerhaft anhört. Einsatz wie "私は(おばあさんの)荷物を持ってあげました。 Ich habe freundlicherweise das Gepäck der Oma getragen." kann als freundliche Geste verstanden werden, ist aber eher ein Zeugnis der überzogenen Ichbetontheit.
Da her sollten Sie die Formulierung vorsichtig benutzen, um damit keine ungewollte Selbstdarstellung hervorzurufen.

Beispiele:

おばあさんは子供達に動物のお話しをしてあげました。
Die Oma hat den Kindern Tiergeschichten erzählt.

森さんのかばんが壊れたので、直してあげました。
Da Frau Moris Tasche kaputtgegangen ist, habe ich sie ihr repariert.

デュースブルクは初めてですか。じゃあ(私があなたを)案内してあげましょう。
Sie sind zum ersten Mal in Duisburg? Dann werde ich für Sie eine Stadtführung machen.

犬が外に出たがっています。戸をあけてやってもいいですか。
Der Hund möchte gerne nach draußen, Darf ich für ihn die Tür auf machen?

ウェーバーさんは日本語が読めないので、ここにローマ字で住所を書いてあげてくださいませんか。
Da Herr Weber kein Japanisch lesen kann, würden Sie vielleicht für ihn die Adresse in lateinischer Schrift hier hin schreiben?

~てあげる lässt sich, wie Sie aus obigen Beispielsätzen entnehmen können, nicht wörtlich ins Deutsche übersetzen. So wird z.B. der erste Satz mit dem Geschichten erzählen in der "normalen" Version おばあさんは子供達に動物のお話をしました。 ebenfalls mit "Die Oma hat den Kindern Tiergeschichten erzählt." übersetzt. Diese Version gibt lediglich eine nüchterne Beobachtung des Sprechers wieder und lässt die Emotionen außer Acht, die der Empfänger gegenüber dem Geber empfindet. Mit anderen Worten klingt diese neutrale Formulierung für das japanische Ohr zu gleichgültig und sollte nur in entsprechenden Situationen eingesetzt werden.

beachte:
Die oben genannte Feststellung bezüglich der Emotionen gilt für alle folgenden て-Verbindungen dieses Abschnitts.
Vor allem in Situationen, in denen die 1. Person von der Dienstleistung betroffen ist (z.B. "Die Oma hat mir Süßigkeiten gekauft."), stellt es geradezu eine Unhöflichkeit dar, wenn Sie die て-Verbindung nicht benutzen würden.


~てもらう
Während das Verb もらう für das Bekommen einer Sache steht wird die daraus abgeleitete Form ~てもらう dazu verwendet um von einer Person eine Dienstleistung (also eine Tätigkeit) gemacht zu bekommen. ~てもらう bedeutet demnach "von jemandem etwas gemacht bekommen". (Leider gibt es in der deutschen Standardsprache keine Möglichkeit, das ~てもらう korrekt wiederzugeben. So müssen wir auf das höchst unelegante "gemacht bekommen" zurückgreifen.) Der Vorgang des "etwas gemacht bekommen" beinhaltet seitens des Empfängers (derjenige der von der Dienstleistung profitiert) generell ein Gefühl der Dankbarkeit bzw. der Freude, zumal die Aktion des Handelnden für ihn eine (angehnehme) Serviceleistung bedeutet. In einem Satz wie 隣の子供は森さんにお菓子を買ってもらいました。 "Das Nachbarskind bekam von Frau Mori Süßigkeiten gekauft." schwingt die Freude bzw. Dankbarkeit des Kindes mit. Wie sie aus der Übersetzung entnehmen können, lässt sich im Deutschen eine solche Tiefenstruktur kaum wiedergeben.
Der oben genannte Satz wurde im Übrigen aus dem Beispielsatz mit ~てあげる abgeleitet und stellt von der Struktur her nichts weiter als eine Umkehrung der Perspektive dar. Die allgemeine Formel mit ~てもらう lautet entsprechend wie bei ~てあげる: P1 は/が P2に SACHEを V~てもらう
Der Unterschied eines Satzes mit ~てもらう zu Sätzen ohne diese Formulierung liegt einfach am Grad der Höflichkeit.
Der Satz 森さんは子供にお菓子を買いました。 "Frau Mori hat für das Kind Süßigkeiten gekauft." ist in der japanischen Version praktisch nur eine neutrale Beschreibung eines Kaufvorgangs und enthält keine emotionalen Informationen. Sollten sie den Aspekt einer für Sie vorteilhaften oder zu Dank verpflichtenden Dienstleistung betonen wollen, und das ist praktisch immer der Fall, wenn ein Anderer für Sie etwas tut, darf das ~てもらう auf keinen Fall fehlen.

Beispiele:

子供達はおばあさんに動物のお話をしてもらいました。
Die Kinder haben Tiergeschichten von der Oma erzählt bekommen.

森さんはミヒャエル君に壊れたかばんを直してもらいました。
Frau Mori bekam von Michael ihre kaputte Tasche repariert.

ウェーバーさんのデュースブルクの町を案内してもらいましょう。
Lasst uns von Herrn Weber eine Führung durch die Stadt Duisburg machen.

外に出たがっていた犬は戸をあけてもらったので、よろこんで外に出ました。
Da der Hund, der gerne nach draußen wollte, die Tür auf gemacht bekam, lief er erfreut nach draußen.

beachte:
Als eine besondere Funktion des "etwas gemacht bekommen" wird ~てもらう als Ersatz für den Kausativ (~せる/~させる; 2. Semester Lektion 10) bei bestimmten interpersonalen Verhältnissen eingesetzt. Das Kausativ ist eine Form, die nur bei Handlungen benutzt werden kann, die eine hochgestellte Person einer von ihm aus gesehen niedriger gestellten Person ausführen lässt. Einfacher ausgedrückt benutz man den Kausativ nur bei Vorgängen, die von oben nach unten erfolgen, So konnte man zwar sagen 先生は学生のペトラさんに窓を閉めさせました。 "Der Lehrer ließ die Studentin Petra das Fenster schließen." sagen, aber auf keinen fall 学生のペトラさんは先生に窓を閉めさせました。, was einer Beleidigung gleichkommt. Genauso unhöflich kann das Kausativ bei Aktionen zwischen zwei sozial gleichgestellten Personen wirken. Sobald nämlich zwischen zwei Gleichgestellten das Kausativ zum Einsatz kommt, verlagert dich das soziale Gleichgewicht zugunsten des "Auftraggebers". In einem Satz wie ミヒャエルはペトラに窓を閉めさせました。 "Michael ließ Petra das Fenster schließen." definiert sich das soziale Verhältnis zwischen den beiden Personen automatisch durch den Kausativ neu. Michael stellt sich absichtlich oder unbeabsichtigt über Petra. Mit anderen Worten gibt es im Japanischen keine Möglichkeit, Aktionen von Personen wie in den beiden letzten Beispielsätzen mit Hilfe des Kausativs auszudrücken, ohne dass dadurch die jeweiligen sozialen Positionen umkippen. Aus diesem Grund wird in beiden Fällen als Ersatz für das Kausativ das ~てもらう benutzt. So entstehen aus den oben genannten Sätzen ミヒャエルはペトラに窓を閉めてもらいました。 sowie 学生のペトラさんは先生に窓を閉めてもらいました。 wobei der letzte Satz durch ~ていただく weiter in der Höflichkeit gesteigert werden kann. (näheres siehe Abschnitt 3)

beachte ferner:
Wenn das ~てもらう in die たい-Form gebracht wird (z.B. 窓を閉めてもらいたいです。 "Ich möchte, dass man für mich das Fenster schließt.") hat es die gleiche Bedeutung wie die Formulierung mit ~てほしい So können Sie den obigen Satz ohne weiteres auch so formulieren: 窓を閉めてほしいです。 "Ich hätte gern, dass …"



~てくれる
Wie beim Verb くれる wird daraus die abgeleitete Form ~てくれる dazu verwendet, um von einer Person eine Leistung, hier im Sinne eine Dienstleistung (also eine Tätigkeit) gemacht zu bekommen. Dabei wird das Ich bzw. eine Person aus dem Ichbereich durch die Tätigkeit, die mit dem Hilfsverb ~てくれる verbunden wurde, das heißt durch die Tat des Handlungsträgers, grundsätzlich positiv beeinflusst. So Bedeutet diese Form "jemand tut für mich bzw. für meinen Bereich etwas". Der Satz 森さんが弟にお菓子を買ってくれました。 "Frau Mori hat für meinen kleinen Bruder Süßigkeiten gekauft." macht deutlich, dass hier auch ein Gefühl der Dankbarkeit gegenüber der Tat des Handlungsträgers mit schwingt. (Das "Ich" ist dankbar für die Großzügigkeit von Frau Mori.) Diese Nuance kann in manchen Fällen durch ergänzende Ausdrücke wie "freundlicherweise", "extra", "eigens" etc. bei der Übersetzung verdeutlicht werden.
Die allgemeine Formel mit ~てくれる lautet: P は/が (MIR*に) SACHEを V~てくれる
(* Wobei das "MIR" weitere Personen des eigenen Bereichs einschließt.)
In der sprachlichen Realität wird bei der Formulierung mit ~てくれる vom Handlungsträger sehr häufig durch den Partikel が markiert. Das liegt wohl daran das der Sprecher, der ja bei ~てくれる vom Handlungsträger meist unmittelbar betroffen ist, seinen "Wohltäter" stark hervorheben möchte. Dagegen wird die Komponente "MIR に" oft einfach weggelassen, da das Verb くれる ohnehin schon primär die erste Person impliziert.

Beispiele:

おばあさんが(私の)子供に動物のお話をしてくれました。
Die Oma hat meinem Kind Tiergeschichten erzählt.

ミヒャエルが壊れたかばん直してくれました。
Michael hat extra für mich die kaputtgegangene Tasche Repariert.

ウェーバーさんがデュースブルクの町を案内してくれるそうです。
Herr Weber soll eigens für uns eine Führung durch die Stadt Duisburg machen.

外に出たがっていた(私の)犬は森さんが戸をあけてくれたので、よろこんで外に出ました。
Da Frau Mori dem Hund, der gerne nach draußen wollte, die Tür aufmachte, lief er erfreut nach draußen.

vermischte Beispiele:

森さんが日本の歌を歌ってくれるそうです。
Frau Mori soll (für uns) ein japanisches Lied vorsingen.

イタリア語の手紙を友達に翻訳してもらいました。
Ich habe von meinem Freund einen Brief in Italienisch übersetzt bekommen.

これから町へ行きますが、何か買ってきてあげましょうか。
Ich werde jetzt in die Stadt gegen. Soll ich Dir etwas mitbringen. (für Dich etwas einkaufen)

町へ行くのなら、今どんな映画をやっているか調べてきれくれませんか。
Wenn Du schon in die Stadt gehst, könntest Du bitte nachsehen, was für Filme jetzt laufen?

漢字の書き方がわからなければ、私が教えてあげます。
Wenn Sie die Schreibweise von Kanjis nicht wissen, werde ich es Ihnen beibringen.

大丈夫です。日本人の友達に教えてもらいます。
Danke, es geht schon. Ich werde sie von meiner japanischen Freundin erklärt bekommen.

すみません。このビデオの使い方を説明してくれませんか。
Entschuldigung. Können Sie mir nicht erklären, wie dieses Videogerät funktioniert?

いいですよ。簡単に説明してあげます。
Ja gerne. Ich werde es Ihnen einfach erklären.

森さんが日本の歌を歌ってくれたので、私もドイツの歌を歌ってあげるつもりです。
Weil Frau Mori (für uns) ein japanisches Lied vorgesungen hat, habe ich auch vor, für sie ein deutsches Lied vorzusingen.