Der Aspekt

Sehr einfach ausgedrückt, zeigt das, was man in der Sprachwissenschaft den Aspekt (bzw. die Aktionsart) nennt, die momentane Position einer Aktion an. Unter der Voraussetzung, dass ein zeitlicher Ablauf einer Sache bzw. eines Zustandes grob gesehen in drei Phasen, nämlich – beginnen – sich fortsetzen – sowie enden – unterteilt werden kann, wird mit dem Aspekt wie gesagt die jetzige Position einer Aktion angegeben. Dabei wird eine so aus dem Ganzen herausgegriffene Position als eine Art photographische Momentaufnahme betrachtet.
Wenn wir die genannten drei Phasen etwas genauer, und vor allem unter dem Gesichtspunkt, wie diese in der japanischen Grammatik zum Ausdruck kommen, betrachten, ergeben sich folgende feinere Unterteilungen der Abläufe:
1. man steht unmittelbar vor der Aktion, aber hat sie noch nicht begonnen, man ist im Begriff etwas zu tun
2. man beginnt mit der Aktion, das heißt sie hat begonnen
3. die Aktion hat begonnen und setzt sich fort
4. die Aktion steht kurz vor ihrem Ende
5. die Aktion endet, das heißt sie ist zu Ende gegangen
6. die Aktion ist zu Ende gegangen, aber deren Auswirkung hält an
7. die Aktion wird wiederholt
Von den genannten Aktionsformen wurden unter anderen die Punkte 1 (durch die Formulierung ~(よ)うとする 2. Semester Lektion 7), 3, 6 und 7 (durch die diversen ~ている Formen, 1. Semester Lektion 11) behandelt. In dieser Lektion geht es um die restlichen Aspekte.

Neuester Inhalt

来生愛、管理官
来生愛、管理官
来生愛、管理官
来生愛、管理官
来生愛、管理官

Neueste Kommentare