Gleichzeitigkeit mit とき(に)

Mit dem Ausdruck とき(に) (zusammengesetzt aus dem Pseudonomen とき[時] "die Zeit" und dem Partikel der Zeitpunktangabe に) können zwei Sätze, die Zeitlich zueinander im Verhältnis stehen, zusammengefügt werden. Er kann in sehr vielen Fällen mit "während", "bei" übersetzt werden. Häufig lässt sich eine Satzverbindung, die den Ausdruck とき(に) enthält, mit "Während etwas geschieht, geschieht eine weitere Sache" übersetzt werden. Er wird als Bindeglied zwischen zwei Sätzen nach der allgemeinen Formel  Satz1 とき(に), Satz2  verwendet.

Als Prädikat kommen für beide Satzteile V, VA, NA u. N in Frage, wobei die Prädikate, die vor とき(に) stehen, wie bei den meisten Satzverbindungen höflichkeitsleere Formen einnehmen.

Wie in deutschen Sätzen, die die temporalen Ausdrücke "während" oder "bei" beinhalten, kann die zeitliche Länge der Handlung des ersten Satzteils mit der Länge des zweiten Satzteils identisch, aber auch (sehr viel) kürzer sein. Außerdem können neben "Handlungen" auch selbstverständlich Sätze, die Seins zustände -VA, NA, N- wiedergeben, gebildet werden. Wir bleiben zunächst bei Verbalsätzen, d.h. Handlungen, um uns an die verschiedenen Satzverbindungen mit とき(に) zu gewöhnen.



1. Möglichkeit
Zwei absolut zeitgleich erfolgende Handlungen sind im folgenden Beispiel zu erkennen:

ご飯を食べるとき(に)、ナイフとフォークを使います。  
Beim Essen benutzt man Messer und Gabel.

oder allgemein formuliert: "Während ein bestimmter Vorgang erfolgt, erfolgt synchron ein anderer Vorgang."
Das lässt sich bildlich auch durch zwei gleich lange Handlungsstränge darstellen:

(=Handlungsstrang 1)
(=Handlungsstrang 2)



weitere Beispiele:

本田さんは食事をするとき(に)、テレビを見ています。  
Während sie ihre Mahlzeiten einnimmt, pflegt Frau Honda fernzusehen.

私は運転(うんてん)するとき(に)、ずっとめがねをかけています。
Beim Autofahren trage ich die ganze Zeit eine Brille.

彼は日本にいるとき(に)、ドイツ語を教えていました。  
Während er sich in Japan aufhielt, unterrichtete er Deutsch.

Grammatikalisch ausgedrückt müssen in solchen Fällen beide Verben eine lange Zeitspanne wiedergeben können, d.h. entweder ein Zustandsverb sein oder durch ている einen lang anhaltenden Zustand ausdrücken.
Solche Sätze lassen sich immer mit "während" bzw. "bei" übersetzen.
Die Handlungen lassen sich übrigens mit den Begriffen "Haupthandlung" und "Nebenhandlung" präzisieren. Im Japanischen steht die Haupthandlung, die mit とき(に) versehen ist, immer am Anfang, d.h. in der Satz1 Stellung. Das im Deutschen mögliche Vertauschen der Satzstellung "Man benutzt Messer und Gabel beim Essen" ist im Japanischen nicht möglich.
Des Weiteren kann man anstatt とき(に) auch とき(に)は benutzen. Dadurch ändert sich praktisch nichts an der Aussage. Wenn allerdings das に durch den Partikel は überlagert wird, geschieht eine deutliche Sinnveränderung. とき bekräftigt sozusagen die Haupthandlung und grenzt diese von anderen möglichen Handlungen ab. Der Beispielsatz mit den "Mahlzeiten" 本田さんは食事をするときは、テレビを見ます。 erhält durch das は eine Zusatzinformation, nämlich die Betonung des Essens: "Während sie isst ...". Das Fernsehen in der übrigen Zeit könnte dadurch ausgeschlossen werden: でも、庭で仕事をするときは、テレビを見ません。ラジオを聞きます。"Aber während sie im Garten arbeitet. sieht sie nicht fern. Sie hört Radio."



2. Möglichkeit

日本にいるとき(に)、5つお寺を見ました。  
Während ich mich in Japan aufhielt, habe ich fünf buddhistische Tempel gesehen.

Hier wurde durch とき(に) die Haupthandlung "aufhalten" durch die Nebenhandlung von relativ kurzer Dauer "sehen" ergänzt, wobei die kurze Nebenhandlung übrigens auch nur ein einziges Mal hätte stattfinden können. Es geht hier um die Länge der Nebenhandlung. Allgemein formuliert heißt der Satz:
"Innerhalb der Zeit, in der die Haupthandlung anhält, erfolgt eine Nebenhandlung / erfolgen Nebenhandlungen, die von kurzer Dauer ist / sind."

Die bildliche Darstellung für solche Sätze mit とき(に) könnte so aussehen:

(=Haupthandlung)
(=5 x kurze Nebenhandlungen)



weitere Beispiele:

散歩(さんぽ)しているとき(に)、たばこを()いました。
Während ich einen Spaziergang machte, habe ich eine Zigarette geraucht.

あなたが()ているとき(に)、2回森さんから電話(でんわ)がありました。
Während Sie schliefen, hat Frau Mori zweimal angerufen.

日本の新聞(しんぶん)を読むとき(に)、よく辞書を使います。
Beim Lesen einer japanischen Zeitung benutze ich häufig ein Wörterbuch.



3. Möglichkeit

とき(に) kann auch verwendet werden, um eine Nebenhandlung, die ganz am Anfang oder sogar unmittelbar vor der Haupthandlung stattfindet, mit der Haupthandlung zu verbinden. Folgendes Beispiel verdeutlicht diese Situation:
ご飯を食べるとき(に)、手を洗います。  
"Beim Essen wasche ich mir die Hände." oder präziser: "Anlässlich der Mahlzeit, wasche ich mir die Hände."
Eine allgemeine Situationsbeschreibung für Sätze dieser Art lautet:
"Unmittelbar vor Beginn bzw. anlässlich der Haupthandlung erfolgt eine momentane Nebenhandlung." Die bildliche Wiedergabe einer solchen Situation sieht folgendermaßen aus:

(=Haupthandlung)
oder (=Nebenhandlung)



weitere Beispiele:

日本へ旅行(りょこう)するとき(に)、かばんを買いました。
Anlässlich der Reise nach Japan, habe ich eine Tasche gekauft.

新聞や本を読むとき(に)、めがねをかけます。  
Zum Lesen von Zeitungen und Büchern, setze ich mir eine Brille auf. "Anlässlich der Lektüre…"

家を出て大学へ行くとき(に)、ドアに(かぎ)をかけます。
Wenn ich das Haus verlasse und zur Uni gehe, schließe ich die Tür ab. "Anlässlich des Verlassens…"

Wie ersichtlich, können wir in solchen Fällen nicht mehr mit den Ausdrücken "während" oder "bei" operieren. Ansonsten würde das zeitliche Verhältnis zwischen der Haupt- und Nebenhandlung verschwimmen. "Beim Essen wasche ich mir die Hände" könnte z.B. ein wiederholtes Waschen der Hände während der Mahlzeit implizieren. Mit anderen Worten müssen wir immer, wenn die Haupthandlung durch eine Nebenhandlung eingeleitet wird, das とき(に) mit dem etwas trockenen Wort "anlässlich", "zu(m)" oder umständlich mit "kurz bevor" übersetzen. Das Wort "wenn" hier für die Übersetzung zu benutzen ist insofern ungünstig, als dass dieses Wort im Deutschen auch eine konditionale Funktion besitzt. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte man es möglichst umgehen. (Konditionalform, Lekt.9)



4. Möglichkeit

Nicht zuletzt kann man durch とき(に) auch den Umstand wiedergeben, dass eine Nebenhandlung, nachdem die Haupthandlung zu Ende gegangen ist, stattfindet:
()きたとき(に)(かお)(あら)います。
Nachdem ich aufgestanden bin, wasche ich mir das Gesicht

Hier können wir auch kein "während" oder "bei" benutzen. Da die Haupthandlung abgeschlossen sein muss, bevor die Nebenhandlung stattfindet, wird in aller Regel das Perfekt als Tempus der Haupthandlung gewählt. Die allgemeine Umschreibung dieser Situation wurde oben schon erwähnt. Die bildliche Darstellung für Sätze mit とき(に) in diesem Zusammenhang könnte so aussehen:

(=Haupthandlung)
(=Nebenhandlung)



weitere Beispiele:

日本に行ったとき(に)、たくさん写真(しゃしん)(うつ)します。
Nachdem ich nach Japan gefahren bin, werde ich dort viele Fotos machen.

風呂(ふろ)から出たとき(に)、新しい(ふく)()ます。
Nachdem ich aus dem Bad gekommen bin, ziehe ich mir frische Sachen an.

入院(にゅういん)したとき(に)、みんなに()らせました。
Nachdem ich in die Klinik eingeliefert wurde, habe ich alle benachrichtigt.

beachte:
Das richtige Verständnis der vielfältigen verbalen Verbindungsmöglichkeiten mit とき(に) (とき/ときは), die selbstständige Anwendung sowie die Übersetzung ins Deutsche, setzt neben der korrekten Einstufung des zeitlichen Verhältnisses zwischen der Haupt- und Nebenhandlung (gleichzeitig-zwischendurch-anlässlich-kurz vorher-nachher), eigentlich noch weitere Aspekte wie das Tempus und die Aktionsart des Verbs (Zustandsverb oder kontinuierliches Verb) voraus.
Wir konzentrieren uns hier nur auf das Tempus:
Die Prädikate der Haupt-und Nebenhandlung können jeweils entweder perfektiv oder nicht perfektiv sein, so dass vier zeitbezogene Möglichkeiten denkbar sind:

a.  Haupthandlung (nicht perfektiv)  + とき、Nebenhandlung (nicht perfektiv)
b.  Haupthandlung (nicht perfektiv)  + とき、Nebenhandlung (perfektiv)
c.  Haupthandlung (perfektiv)  + とき、Nebenhandlung (nicht perfektiv)
d.  Haupthandlung (perfektiv)  + とき、Nebenhandlung (perfektiv)



In Beispielen wiedergegeben:

  1. 日本へ()とき(に)、カメラを買います
    Zu dem Zeitpunkt, zu dem ich nach Japan fahren werde, werde ich eine Kamera kaufen.
  2. 日本へ()とき(に)、カメラを買いました
    Zu dem Zeitpunkt, zu dem ich nach Japan fahren werde, habe ich eine Kamera gekauft.
  3. 日本へ()ったとき(に)、カメラを買います
    Zu dem Zeitpunkt, zu dem ich nach Japan gefahren bin, werde ich eine Kamera kaufen.
  4. 日本へ()ったとき(に)、カメラを買いました
    Zu dem Zeitpunkt, zu dem ich nach Japan gefahren bin, habe ich eine Kamera gekauft.



Analyse:

  1. Beide Aktionen sind nicht vollzogen, stehen also in Planung. Eine sinngemäße Übersetzung lautet in etwa:
    "Sobald die Reise nach Japan feststeht, werde ich mir eine Kamera besorgen."
  2. Es handelt sich hier um einen Rückblick. Der Sprecher hat vor der Reise eine Kamera gekauft und ist nach Japan gefahren. Für uns erscheint die Zeitangabe unlogisch oder zumindest schwer nachvollziehbar. Hier wird nämlich das Gehen nach Japan rückblickend vergegenwärtigt (in die Gegenwart gebracht):
    "Ich hatte den Entschluss gefasst: -Ich werde nach Japan gehen - und daraufhin habe ich eine Kamera gekauft"
  3. Hier wird die Umkehrung von b. vollzogen. Es handelt sich um eine Mischung aus Planung und Entschluss. Die Reise nach Japan wird zuerst in Gedanken abgeschlossen (Perfekt). Anschließend erfolgt die Planung, was dort geschehen wird (nicht Perfekt). Die sinngemäße Übersetzung lautet in etwa:
    "Angenommen, ich bin nach Japan gefahren. Da werde ich mir zunächst eine Kamera besorgen."
  4. Es handelt sich um einen Rückblick. Beide Aktionen sind vollzogen. Es entspricht unserer Auffassung von Zeit.

Sätze, deren Prädikat in der Nebenhandlung im Perfekt steht, stellen somit immer einen Rückblick dar. Gleichzeitig ist das Tempus der Nebenhandlung für das Tempus der gesamten Satzverbindung verantwortlich. Das Tempus der Haupthandlung dagegen, ist sozusagen nur für sich selbst zuständig.


weitere vermischte verbale Beispiele:

たばこを()とき(に)、この森さんにもらったライターを使います。
Zum Rauchen benutze ich dieses Feuerzeug, das ich von Frau Mori bekommen habe. (anlässlich)

昨日おなかがすいたとき(に)、ピザを注文(ちゅうもん)しました。
Gestern bestellte ich mir eine Pizza, nachdem ich Hunger bekommen hatte. (nachdem)

家を出たとき(に)、ドアに(かぎ)をかけます。
Nachdem ich das Haus verlassen habe, schließe ich die Tür ab. (kurz nachdem)

車を修理(しゅうり)しているとき(に)、手に怪我(けが)をしました。
Beim Reparieren des Autos, habe ich mich an der Hand verletzt. (während)

お母さんは子供(こども)(かみ)()とき(に)、このはさみを使います。
Während die Mutter die Haare des Kindes schneidet, benutzt sie diese Schere. (während/anlässlich)

時間(じかん)あったとき(に)、ぜひこれを読んでください。
Sobald Sie Zeit haben, lesen Sie bitte unbedingt das hier. (zwischendurch) (vgl. Anm. c)

説明(せつめい)を読んでも()からなかったとき(に)、会社に電話(でんわ)しました。
Nachdem ich es auch, also die Erklärung durchgelesen hatte, nicht verstanden habe, habe ich die Firma angerufen.

パスを()りるときは()をつけてください。(bei, は=Abgrenzung gegenüber anderen Situationen)
Passen Sie gut beim Aussteigen aus dem Bus auf.

()(ぐし)のドアを()けるとき(に)、この一番(いちばん)大きな(かぎ)使(つか)います。
Beim Öffnen der Eingangstür, benutzt man diesen größten Schlüssel. (bei)

(みせ)()いているとき(に)、買い物をすることができます。
Man kann Einkaufe machen, während die Geschäfte offen sind. (während)

森さんは本を読むとき(に)、 いつもこの(らく)ないすに座ります。
Beim Lesen setzt sich Frau Mori immer auf diesen bequemen Stuhl.

少し時間ができたとき(に)手紙(てがみ)をください。
etwa: Schreiben Sie mir bitte einen Brief, sobald Sie etwas Zeit herausgeholt haben. (zwischendurch) (vgl. Anm. c)



VA/NA/N + とき(に)

とき(に) kann wie gesagt auch mit einem Nomen oder Adjektiv verbunden werden. Alle Aspekte, die wir beim Verb kennengelernt haben, gelten auch für diese Wortkategorien. Da das Wort とき einen nominalen Charakter besitzt, müssen Sie an die Besonderheiten der Attributivform (z.B. an das な beim NA, an das の beim N etc.) denken.


verbaladjektivische Beispiele:

たとえば、果物は(やす)とき(に)、たくさん買うことができます。
Man kann z.B. viel Obst kaufen, während es billig ist.

(くら)いとき(に)、電気(でんき)をつけます。(あか)るいとき(に)はつけなくてもいいです。
Man schaltet das Licht ein, während es dunkel ist. Während es hell ist, braucht man es nicht zu tun.

森さんは(あたま)(いた)とき(に)、この(くすり)をのみます。
Sobald Frau Mori Kopfschmerzen hat, nimmt sie dieses Medikament ein.

(さむ)とき(に)(あつ)いウールのセーターを()ます。
Sobald es kalt ist, zieht man sich einen dicken Wollpullover an. (In Augenblicken, in denen …)

(さび)しいとき(に)、友達に電話します。
Sobald ich einsam bin, rufe ich meine Freunde an. (In Augenblicken, in denen …)

今ちょっと(いそが)しいです。忙しくないとき(に)、来てください。
Ich bin im Moment etwas beschäftigt. Kommen Sie bitte, während ich nicht so beschäftigt bin.

お母さんが()いました。(わか)とき(に)たくさん勉強しなくてはいけませんよ。
Die Mutter sagte: "Während du noch jung bist, sollst du viel lernen!"

勉強が忙しいとき(に)、友達が来て邪魔(じゃま)をしました。
Während ich mit dem Lernen beschäftigt war, kamen meine Freunde und störten mich.


nominaladjektivische Beispiele:

(かね)必要(ひつよう)とき(に)銀行(ぎんこう)へ行きます。
Sobald ich Geld benötige, gehe ich (immer) zur Bank.

この本は(みんな)使(つか)う本です。必要(ひつよう)でないとき(に)使(つか)わないでください。
Das ist e. B., das alle benutzen. Benutzen Sie es nicht, wenn Sie es nicht benötigen. (während der unbenötigten Zeit)

私は夜皆が寝ていて、家の中が(しず)かなとき(に)、ゆっくり本を読みます。
Nachts, während alle schlafen und drinnen im Haus Stille herrscht, lese ich in aller Ruhe ein Buch.

お客さんがあまりいなくて、(ひま)とき(に)(ひる)ご飯を食べます。
Sobald nicht so viele Kunden da sind und ich nicht so viel zu tun habe, esse ich zu Mittag.

掃除(そうじ)して、部屋がきれいなとき(に)、母が来てよかったです。
Es war gut, dass erst nachdem ich das Zimmer geputzt hatte und es schön geworden war, meine Mutter kam.

時間がなくて、自分(じぶん)料理(りょうり)するのが無理(むり)とき(に)、ピザをたのみます。
Sobald ich keine Zeit habe und es nicht möglich ist, selbst das Essen zuzubereiten, bestelle ich mir Pizza.


nominale Beispiele:

子供のとき(に)、ピアノを(なら)わなくてはいけませんでした。
Während meiner Kindheit musste ich Klavier lernen.

森さんは小学生のとき(に)、フランスに()んでいました。
Während der Grundschulzeit lebte Frau Mori in Frankreich.

翻訳(ほんやく)とき(に)は、()辞書(じしょ)がいります。
Beim Übersetzen benötigt man gute Wörterbücher.

(あさ)ご飯のとき(に)、今日の新聞を読みました。
Beim Frühstück habe ich die heutige Zeitung gelesen.

学生のとき(に)、お(かね)がありませんでした。今は、お金も時間もありません。
Damals, als ich noch Student war, hatte ich kein Geld. Jetzt habe ich weder Geld noch Zeit.

試験(しけん)とき(に)(となり)の人の答えをちょっと見ました。
Während der Prüfung habe ich einen kleinen Blick auf die Antwort meines Nachbarn geworfen.