bescheidene Form 謙譲語

Während das 尊敬語 vom Sprecher benutzt wurde, um Seinsformen und Aktionen des Gesprächspartners zu beschreiben, dient die sog. bescheidene Form 謙譲語(けんじょうご) in erster Linie dazu, im Rahmen der Höflichkeitssprache 敬語 den eigenen Seinsformen (N, NA, VA) und Aktionen (V) in Bezug auf den Gesprächspartner die nötige Höflichkeit zu verleihen. Konkret geschieht dies durch Anwendung von bestimmten Vokabeln und grammatikalischen Formen.
Das 謙譲語 trifft man im Deutschen nur in besonderen Situationen vereinzelt an, wenn Sie sich etwa mit "meine Wenigkeit" betiteln oder Ihre Behausung als "mein bescheidenes Heim" oder ähnlich bezeichnen. Im Japanischen ist das 謙譲語 als Pendant zum 尊敬語 ein fester Bestandteil der Höflichkeitssprache und wird bei der Kommunikation mit dem im Einführungsteil erwähnten Personenkreis nicht nur für Seinsformen und Aktionen des Sprechers, sondern auch für diejenigen, die zum Bereich des Sprechers gehören, benutzt. Kritisch betrachtet, erfolgt bei der Anwendung des 謙譲語 eine "Selbsterniedrigung", um dadurch automatisch eine Erhöhung der Position des Gesprächspartners zu erzielen. Streng genommen existieren vor allem im Bereich des Verbs zwei Arten von 謙譲語. Zum einen werden Aktionen des Sprechers (und die seines Bereiches), die direkt dem Gesprächspartner in Verbindung stehen oder ihn beeinflussen, in der Form des 謙譲語 benutzt und zum anderen existieren 謙譲語 die ebenfalls Aktionen des Sprechers bzw. seines Bereichs darstellen, aber keinen direkten Bezug zum Gesprächspartner besitzen und lediglich dazu dienen, dem anwesenden Gesprächspartner auf höfliche Weise zu begegnen. Im Sinne der Vereinfachung werden wir hier aber das 謙譲語 als eine Einheit behandeln.
Im Folgenden sollen praxisbezogene Informationen bezüglich des 謙譲語 nach Wortarten unterteilt gegeben werden.

Neuester Inhalt

来生愛、管理官
来生愛、管理官
来生愛、管理官
来生愛、管理官
来生愛、管理官

Neueste Kommentare