Grammatik-Test der Woche (Lektion 10)

Bereiten Sie sich wie üblich auf die Grammatik vor und beantworten Sie folgende Fragen

  1. Wie wird der Kausativ bei schwach veränderlichen Verben gebildet?
  2. Wie sieht das z.B. bei den Verben 読む、書いておく、帰る aus?
  3. Wie lautet der Kausativ beim unregelmäßigen Verb 来る?
  4. Sind weitere Modifikationen dieser Form möglich? Wenn ja, kommen sie vor oder nach dieser Form?
  5. Gibt es auch eine Alternative beim Kausativ?
  6. Bringen Sie den Satz in den Kausativ: 犬が新聞を持ってきました。
  7. Wo sollte man den Kausativ nicht einsetzen?
  8. Wie wird das Passiv bei den einzelnen Verben gebildet?
  9. Was bedeutet "Übersetzungspassiv"?
  10. Welches Merkmal hat das typisch japanische Passiv?
  11. Übersetzen Sie: Ich wurde vor 20 Jahren in Berlin geboren.
  12. Übersetzen Sie: In der Schweiz wird z.B. Deutsch gesprochen.
  13. Übersetzen Sie: Durch den starken Wind wurden Dächer weggeweht.
  14. Übersetzen Sie: Frau Mori wird von allen geliebt.
  15. Übersetzen Sie: Die Tasche wurde mir gestohlen.
  16. Übersetzen Sie: Ich wurde vom Regen überrascht.
  17. Was bedeutet: 待たされました
  18. Übersetzen Sie: Ich wurde leider gezwungen, viel Bier zu trinken.
  19. Übersetzen Sie: Lassen Sie mich das machen!
  20. Wie wird das "obwohl" formuliert?
  21. Was ist die Besonderheit von しか?
  22. Was wird mit そんな zum Ausdruck gebracht. Vertrautheit oder Distanz?
  23. Was bedeutet そうしましょう
  24. Wissen Sie, was man in der Umgangssprache sagt, wenn man gemeinsam etwas erfolgreich zu Ende gebracht hat und froh darüber ist?




Lösungen:

  1. durch die Endung ~させる
  2. 読ませる、書いておかせる、帰らせる
  3. こさせる
  4. Ja, reichlich. Diese werden grundsätzlich immer nach dem Kausativ angeschlossen. z.B. 書かせたくなかった
  5. Ja, diese hat dann nur noch die Endung ~す. Allerdings gilt das nur für die Grundform 書かす usw.
  6. 犬に新聞を持ってこさせました。Sie können den Satz auch mit einem Thema / Subjekt versehen 彼は/彼が o.ä.
  7. Bei Personen, die Ihnen fremd sind und / oder die sozial höher als Sie stehen.
  8. starkes Verb: ~れる; schwaches Verb ~られる; suru: される; kuru: こられる
  9. Das Thema bzw. das Subjekt ist unbeseelt, d.h. die Sache, womit etwas geschieht ist kein Lebewesen. Diese Art von Passiv kam erst durch den Kontakt mit westlichen Sprachen ins Japanische.
  10. Der Verursacher muss den Handlungsträger positiv oder negativ beeinflussen. Ein neutraler Satz wie "Herr Müller wurde in der Stadt gesichtet" ist so nicht übersetzbar. Außerdem kann im Normalfall ein Objekt kein Handlungsträger werden So was wie "Mein Name wurde notiert" ist wörtlich nicht übersetzbar, nur als "Mir wurde der Name notiert" Zuletzt zeichnet sich das japanische Passiv durch die Fähigkeit aus, dass ein Hand1ungsträger von einem unbeseelten Veranlasser positiv oder negativ beeinflusst werden kann. Paradebeispiel: "Ich wurde vom Regen beregnet."
  11. 私は20年前にベルリンで生まれました。
  12. スイスではたとえばドイツ語が話されています。
  13. 強い風で屋根が飛ばされました。
  14. 森さんはみんなに愛されています。
  15. 私はかばんをとられました。und nicht 私のかぱんがとられました
  16. 私は雨に降られました。
  17. ich wurde zum Warten gezwungen; also der Kausativ wird ins Passiv gebracht
  18. 私はたくさんビールを飲まされました。/飲まされてしまいました。
  19. 私にさせてください。
  20. mit einem ~のに
  21. wird immer mit einem negierten Prädikat benutzt, was wir in Lektion 7 gelernt haben …
  22. Distanz
  23. machen wir das so, auf diese Weise. Dabei steht diese "Weise" von beiden Dialogpartnern in Distanz
  24. ヤッター!!, wobei man auch in Japan diese mit jener modischen Geste des Hände-aneinander Klatschens unterstreicht