Initiativform, ~ましょう

ちょっと(まど)()けませんか。 Sollen wir nicht mal das Fenster öffnen?
はい、()けましょう。 Ja, machen wir es auf!

Eine Aufforderung zu einer Aktion wird im Japanischen durch das Suffix ~ましょう zum Ausdruck gebracht. Dies entspricht der deutschen Formulierung "lasst uns ... tun" oder "wollen wir doch ... tun" und gibt somit die Initiative des Sprechers wieder, den Hörer zu einer Aktion, die ihm selbst naheliegt, zu motivieren. Diese Form wird ausschließlich an Verben und zwar an die 2. Stufe (i-Laut bei 強V) angeschlossen. ましょう sollten Sie im Normalfall nur dann benutzen, wenn ein Einverständnis des Gesprächspartners zu erwarten oder bereits vorhanden ist. Sonst klingt das im Japanischen zu massiv. "Wir machen das und das, basta!"
Häufig ist es in der sprachlichen Realität so, dass der Sprecher mit Hilfe der Suggestivform einen Vorschlag unterbreitet, worauf der Gesprächspartner im Falle einer Einwilligung mit der Initiativform antwortet.
(Frage: .....ませんか。 Antwort: .....ましょう。)



Beispiele:

(うち)(かえ)りませんか。   Sollen wir nicht nach Hause gehen?
はい。(かえ)りましょう。   Ja, lasst uns nach Hause gehen!
(なつ)はどこへ()きましょうか。   Wo sollen wir im Sommer hinfahren?
そうですね。(うみ)へ行きませんか。   Nun, sollen wir nicht ans Meer fahren?
はい。行きましょう。海で(およ)ぎましょう。   Lasst uns ans Meer fahren und dort schwimmen!
(ちゃ)()みませんか。   Haben Sie Lust auf eine Tasse Tee?
じゃあ、みんなで喫茶店(きっさてん)()きましょう。   Lasst uns alle zusammen ins Café gehen!
(はん)()べませんか。   Sollen wir nicht etwas essen?
はい、今日(きょう)はレストランで()べましょう。   Ja, lasst uns heute im Restaurant etwas essen!
教室(きょうしつ)では日本語を使(つか)いましょう。   Im Unterrichtsraum wollen wir doch Japanisch sprechen!



Anstatt der Initiativform können Sie bei einer Zustimmung auch die Floskel いいですね。("Gute Idee !") benutzen. Bei einer Ablehnung wäre ein いいえ、...ません。zwar grammatikalisch korrekt, aber nach dem japanischen Empfinden viel zu hart und plump. Stattdessen operiert man grundsätzlich mit einer ausweichenden Antwort wie z.B. 残念ですが。今日は時間がありません。 ("Tut mir leid, aber heute habe ich keine Zeit.") (vgl. Situationsübung Lektion 5) oder einer anderen Ausrede. Allein ein kurzes Zögern wird vom Japaner schon als ablehnende Haltung registriert.


beachte:
-ましょう kann sich im bestimmten Zusammenhang auch ausschließlich auf den Sprecher beziehen. Vor allem drückt sich das in der Hervorhebung des Subjekts (私が) aus. In diesem Fall spiegelt es den Willen bzw. die Absicht der 1. Person wider. Das entspricht etwa dem deutschen "kein Problem, ich mach das schon", oder auch "ich mach das für Sie". Je nach Kontext kann eine solche "ich-betonte" Handlung Selbstlosigkeit, Nachsicht oder aber auch eine gönnerhafte Geste darstellen.



Beispiele:

風邪をひいていませんね。窓を閉めましょう。
Sie sind erkältet nicht wahr? Soll ich das Fenster schließen? (=Nachsicht)

この大事な本をあなたにあげましょう。
Ich schenke Ihnen dieses wichtige Buch. (=Ich bin so nett und biete Ihnen dieses so äußerst wichtige Buch an.)

私が森さんに言いましょう。
Ich werde es Herrn Mori sagen. (=kontextabhängig)

森さん。その重いスーツケースは[私が]持ちましょう。
Frau Mori. Diesen schweren Koffer werde ich tragen. (wahrscheinlich: Nachsicht)


Quiz: Übersetzen Sie ins Japanische.   Lösung:
Wollen wir nicht ins Schwimmbad gehen.   (みんなで)プールへ行きませんか。|みんなでプールへ行きませんか。|プールへ行きませんか。()
Bereiten wir uns für den Test vor.   テストの準備をしましょう。()
Ich mache schon die Tür zu.   戸を閉めましょう。()
Wir treffen uns um 9 Uhr vor dem Bahnhof.   九時に駅の前で会いましょう。()
Quiz: Übersetzen Sie ins Japanische.   Lösung:
Wollen wir nicht ins Schwimmbad gehen.   (みんなで)プールへ行きませんか。
Bereiten wir uns für den Test vor.   テストの準備をしましょう。
Ich mache schon die Tür zu.   戸を閉めましょう。
Wir treffen uns um 9 Uhr vor dem Bahnhof.   九時に駅の前で会いましょう。