Die Zahlen (Teil 1)

Wie in den westlichen Ländern wird in Japan das Dezimalsystem für alle Operationen mit Zahlen eingesetzt. Neben den arabischen Zahlen (1, 2, 3, 4, 5, ...) werden jedoch immer noch in bestimmten Fällen in Kanji geschriebene
Zahlen verwendet:

1 ichi   2 ni   3 san   4 yon   5 go   6 roku   7 nana   8 hachi   9 kyū   10 jū    
                    etc. etc. etc.

Für die Zahlen von 1 bis 10 (ausgefallene Sonderlesungen anderer Zahlen ausgenommen) existieren heutzutage zwei verschiedene Lesemöglichkeiten. Zum einen sind es die original japanischen Bezeichnungen, die wohl in der Urform bereits vor der Übernahme der chinesischen Schrift im mündlichen Verkehr existierten. Zum anderen werden dieselben Zahlen in einer lautlich japanisierten Form des Chinesischen ausgesprochen. Ab der Zahl 11 werden heutzutage nur noch sinojapanischen Zahlen benutzt.→ Lektion 5)


Japanische Zählweise

昨日(きのう)菓子(かし)(ふた)()べました。   Gestern habe ich zwei Kuchen gegessen.

Im modernen Japanischen werden wie gesagt nur die Zahlen von 1 bis 10 "original" japanisch ausgesprochen. Die Anwendung dieser Zahlen beschränkt sich
a. auf Mengenangaben für alle Dinge, die man im Deutschen mit "Stück" zählen würde.
b. auf die Altersangabe von Menschen (nur 1 bis 10), also von Kindern.

1   一つ   ひとつ   ein Stück / ein Jahr alt
2   二つ   ふたつ   zwei Stück / zwei Jahre
3   三つ   みっつ   drei Stück / drei Jahre
4   四つ   よっつ   vier Stück / vier Jahre
5   五つ   いつつ   fünf Stück / fünf Jahre
6   六つ   むっつ   sechs Stück / sechs Jahre
7   七つ   ななつ   sieben Stück / sieben Jahre
8   八つ   やっつ   acht Stück / acht Jahre
9   九つ   ここのつ   neun Stück / neun Jahre
10     とお   zehn Stück / zehn Jahre

beachte:
- Das Fragewort nach der Menge lautet: いくつ.
- Die Zahl 10 ("tō") wird bei Hiragana-Schreibung mit とお und nicht とう notiert.
- bei der horizontalen Schreibweise (links nach rechts) können auch anstatt der Schriftzeichen arabische Zahlen verwendet werden: 1つ, 2つ, 3つ, 4つ, 5つ etc.


Quiz: Versuchen Sie, folgende Zahlenreihen nach und nach flüssig zu lesen.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1
4   6   3   1   8   9   10   7   5   2   5   7   1   9   4   6   5   10   2   3


japanische Zählweise im Satz

昨日(きのう)菓子(かし)(ふた)()べました。   Gestern habe ich zwei Kuchen gegessen.
Folgende Information werden Sie erst nach Abschluss der 8.Lektion praktisch anwenden können:
Die japanische Zählweise gehört der Wortkategorie des Nomen an. Dadurch ist sie imstande, auch alle Funktionen eines Nomen zu erfüllen. So kann sie z.B. in einem Nominalsatz ein Prädikat ausmachen:
()さんはいくつですか。(みっ)つと(いつ)つです。Wie alt sind Ihre Kinder? 3 und 5 Jahre.
Ebenso können sie als nominales Attribut im Satz auftreten:
(ふた)つのりんご zwei Äpfel,  7つの子供 ein 7-jähriges Kind
Die Funktion der japanischen Zählweise als Nomen beschränkt sich hauptsächlich auf Situationen, in denen man wie gesagt Mengen- und Altersangaben bis 10 macht.

In der sprachlichen Realität wird die japanische Zählweise in erster Linie adverbial benutzt. Dadurch können, wie die folgenden Beispielsätze zeigen, sehr vielfältige Situationen abgedeckt werden. Wird die japanische Zählweise adverbial benutzt, so tritt sie
1. ohne Partikel, 2. an vielen Stellen im Satz und schließlich 3. als Bezugswort zum verbalen Prädikat auf:
zu 1:
みかんを(いつ)つ_()います。そして、(ひと)つ_()べます。
Ich kaufe 5 Mandarinen. Und ich esse eine davon.
Wie ersichtlich, steht zwischen der Zahlenangabe und dem verbalen Prädikat kein Partikel. Dieser adverbiale Charakter der japanischen Zählweise wird oft vom Lernenden vergessen, so dass fehlerhafte Sätze wie みかんを五つを買います。 und dergleichen gebildet werden.

zu 2:

スーパーでみかんを買いました。   Ich habe im Supermarkt Mandarinen (ein-)gekauft.
スーパーでみかんを五つ買いました。   Ich habe im Supermarkt 5 Mandarinen (ein-)gekauft.
スーパーで五つみかんを買いました。   Ich habe 5 Mandarinen im Supermarkt (ein-)gekauft
五つスーパーでみかんを買いました。   5 Mandarinen habe ich im Supermarkt (ein-)gekauft.

Wenn man den ersten Satz mit der Stückzahl 5 erweitern möchte, gibt es im Japanischen wie im Deutschen die genannten drei Möglichkeiten, wobei die letzte Variante auch im Japanischen eine ziemlich ausgefallene Situation wiedergibt (sehr starke Betonung der Stückzahl).

zu 3:
Die unter Punkt 3 genannte Eigenschaft der adverbial benutzten japanischen Zählweise als Bezugswort zum Verb bleibt auch dann bestehen, wenn zwischen der Zahlenangabe und dem Prädikat (mehrere) Einschübe vorhanden sind. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel, wo die "Entfernung" zwischen der Zahl und dem Prädikat extrem groß ist:

スーパー(すーぱー) みかん(を)(いつ) とりんごとやさいとパン(ぱん) ()いました

Ich habe im Supermarkt 5 Mandarinen, Äpfel, Gemüse und Brote (ein-)gekauft.

Der Partikel と (geschlossene Aufzählung) nach der Zahlenangabe im obigen Satz bezieht sich nicht auf die Zahlenangabe, sondern auf das davor stehende Nomen みかん!
Im Übrigen gilt im Japanischen im Normalfall, das heist bei kürzeren Sätzen, die man in der Realität etwa beim Einkauf häufig benutzt, die Reihenfolge "Gegenstand + Stückzahl", also etwa みかんを五つ (wörtlich: "Mandarinen 5 an der Zahl") und nicht wie im Deutschen "Stückzahl + Gegenstand" (5 Mandarinen) eingehalten.
weitere Beispiele:

スーパーで何を買いましたか。   Was haben Sie i m Supermarkt eingekauft?
りんごを三つ買いました。   Ich habe 3 Äpfel gekauft.
それから、トマトも二つ買いました。   Dann habe ich auch 2 Tomaten gekauft.
おかしは一つ買いました。   Süßigkeiten habe ich 1 Stück gekauft.
そして、たまごを十買いました。   Dann habe ich 10 Eier gekauft.
たくさん買い物をしました。   Ich habe viel eingekauft.
だから、もうお金がありません。   Deshalb habe ich kein Geld mehr.