Nominalisierung mit ~ということ

Im vergangenen Semester haben wir die nominalisierende Funktion des Pseudonomen こと kennengelernt. (Lektion 2) Eine weitere, sehr häufig benutzte Möglichkeit, Satzteile im Japanischen zu nominalisieren, wird mit Hilfe der Formulierung ~ということ realisiert. Diese Formulierung kann an alle Prädikatswörter angeschlossen werden, erscheint aber auch zusammen mit anderen Wortarten wie mit dem Adverb. Wie die Form bereits vermuten lässt, setzt sich diese Formulierung aus dem Zitatpartikel と, dem Verb 言う und dem Pseudonomen こと zusammen. Wörtlich könnte man sie mit "eine als … zu nennende Angelegenheit" oder "eine Angelegenheit, die man … nennt" übersetzen.
Mit anderen Worten wird mit ~ということ eine Art Erklärung auf recht umständliche Weise abgegeben. Mit ~ということ wird zunächst eine Aussage, die einen Satz oder auch nur ein Wort ausmachen kann, vorausgeschickt.
Diese wird anschließend mit einer Erklärung oder einem Kommentar versehen wobei als Bindeglied zwischen Aussage und Erklärung eben diese Formulierung steht. Schematisch sieht die Umgebung, in der ~ということ zum Einsatz kommt, folgendermaßen aus:

Aussage ということ Erklärung/Kommentar

Dabei erfolgt grammatikalisch gesehen eine Nominalisierung der gesamten Aussage. Während im Japanischen nur die Möglichkeit der Nominalisation besteht, kann diese Formulierung im Deutschen sowohl als Nominalisierung (Amtssprache) als auch mit einem "dass" (allgemein üblicher Stil) wiedergegeben werden.

Hier einige Beispiele:

先生がご病気だということをご存知でしたか。
Haben Sie gewusst, dass unser Lehrer krank ist?

映画館で寝てしまいました。つまり、映画が面自くなかったということです。
Ich bin im Kino eingeschlafen. Das bedeutet, dass der Film nicht interessant gewesen ist.

母は毎週日曜日に教会に行きます。キリスト教を信じているということです。
Meine Mutter geht jeden Sonntag in die Kirche. Das beutet, dass sie an die Lehre Christi glaubt.


Neben der genannten Möglichkeit kann man mit ~ということです (auch: ~とのことです) Mitteilungen von anderen Personen wiedergeben. In diesem Fall benutzt man die Übersetzung "Es heißt, dass …".
(Im Gegensatz zu ~そうです erhält hier der Sprecher die Informationen direkt vom Handlungsträger.)


森さんは運転免許を持っていないということです。/とのことです。
Es heißt, dass Frau Mori keinen Führerschein besitzt.

先生は明日こちらへいらっしゃるということです。/とのことです。
Es heißt, dass der Lehrer morgen hierher kommen wird.


Häufig wird ~ということ in einem einzigen Satz doppelt verwendet. Im Japanischen empfindet man diese zwei fache Nominalisierung als nicht störend. Die deutsche Übersetzung hierfür lautet entsprechend holprig:
"die Tatsache, dass … ist, bedeutet, dass … ist."


結婚式のパーティーに出席するということは、背広が必要だということです。
Die Tatsache, dass ich an der Hochzeitsfeier teilnehme, bedeutet, dass ich einen Anzug brauche.

パスがもう来ないということは、歩いて帰らなければならないということです。
Die Tatsache, dass der Bus nicht mehr kommt, bedeutet, dass ich zu Fuß nach Hause gehen muss.

かばんが重いということは、中に物がいっぱい入っているということです。
Die Tatsache, dass die Tasche schwer ist, bedeutet, dass sie viele Sachen enthält.

家にいないということは、旅行しているということかも知れません。
Die Tatsache, dass er nicht zu Hause ist, bedeutet möglicherweise, dass er verreist ist.

beachte:
明日試験があるということを忘れていました。 Ich hatte die Tatsache, dass morgen eine Prüfung stattfindet, vergessen.
Das ~ということ in diesem Beispielsatz kann ohne weiteres mit dem bekannten, einfachen こと ausgetauscht werden 明日試験があることを忘れていました。 In solchen Fällen stellt ~ということ nämlich nur eine stilistische Variante von こと dar. In dem erwähnten Satz wird weder eine unmittelbare Erklärung noch ein Kommentar zu der Tatsache, dass eine Prüfung stattfindet, abgegeben.

beachte ferner: Das letzte Beispiel macht deutlich, dass ~ということ auch am Anfang eines Satzes stehen kann.