Lektion 4

Grammatik

Lektion 4

文法第四課(ぶんぽうだいよんか)


  1. Das Adverb (Adv)

    副詞(ふくし)

  2. Adverbiale

    時の名詞(ときのめいし)

  3. weitere Partikeln

    助詞(じょし)

  4. Die Wochentage

    曜日(ようび)

  5. Die Zahlen (Teil 1)

    (かず)


Das Adverb

Die Wortkategorie Adverb gibt einem Satz eine gewisse Nuance, indem sie beispielsweise die Aussage verschleiert, dekoriert oder präzisiert (ich gehe nach Japan → ich gehe vielleicht nach Japan; ich gehe gern nach Japan; ich gehe jedes Jahr nach Japan). Im Japanischen ist das Adverb unveränderlich (unflektierbar) und kann weder ein Subjekt noch ein Prädikat ausmachen. Die Stellung des Adverbs im Satz richtet sich wie im Deutschen nach dem Kontext (ich gehe gern nach Japan; gern gehe ich nach Japan; nach Japan gehe ich gern). Das japanische Adverb kann man oft daran erkennen, dass es von keinem Partikel begleitet wird. In dieser Lektion werden einige zeitbezogene Adverbien eingeführt.

まだ

まだビールを()みますか。はい。   Trinken sie noch Bier? Ja.

まだ bedeutet, zeitlich verwendet, „noch“ oder „erst“ und zeigt somit eine Handlung oder einen Zustand an, der noch nicht abgeschlossen, also noch im Gange ist.

Beispiele:

(もり)さんはまだ学生(がくせい)です。
Herr Mori ist noch (oder: erst) Student.

コーヒー(こーひー)はまだ()みますか。はい、まだ()みます。
Werden Sie noch Kaffee trinken? Ja, ich trinke ihn noch.

日本(にほん)へはまだ()きません。
Ich werde noch nicht nach Japan fahren.

まだ()べますか。はい、まだ食べます。
Werden Sie noch (weiter) essen? Ja, ich werde noch (weiter) essen.

beachte:
Im Gegensatz zum Deutschen wird eine Frage, die in der Vergangenheit steht („Haben Sie ... getan?“), im Japanischen nicht immer entsprechend in der Perfektform beantwortet. Das ist nur dann der Fall, wenn durch die Antwort das noch nicht Geschehene („Nein, ich habe noch nicht... getan“) ausgesprochen wird, also die Frage negativ beantwortet werden soll. Für den Japaner kann eine Antwort, die das Nicht-Geschehen aufzeigt, logischerweise auch nicht in der Perfektform stehen, da sie außerhalb des Begriffs des Tempus steht. Das erfragte Geschehen ist sozusagen noch nicht existent. Aus diesem Denken heraus lautet die Übersetzung des „noch nicht getan habens“ nicht etwa „mada...masen deshita“ (das ist kein Japanisch!!), sondern „mada desu“. (korrekt heißt es: mada...te imasen; → Lektion 11) Allerdings können wir diese Denkweise im Rahmen des Gelernten leider noch nicht sprachlich realisieren. Ein Dialog wie „gohan o tabemashita ka. iie, mada tabemasen.“ („Haben Sie gegessen? Nein, ich habe noch nicht gegessen“) klingt höchst unjapanisch. (Die Antwort „iie, mada tabemasen deshita.“ wäre wie gesagt grammatikalisch völlig falsch.) Für eine korrekte Antwort benötigen wir eine Form, die wir erst in der 11. Lektion kennenlernen werden. Als Überbrückung für die uns noch unbekannte Form können wir eine Antwort wählen, bei der das in Frage kommende Verb einfach weggelassen wird. Konkret hieße das bei der Frage:
„gohan o tabemashita ka. iie, mada desu.“ („Haben Sie gegessen? Nein, noch nicht.“).
Bei der positiven Antwort auf dieselbe Frage gibt es keinerlei Schwierigkeiten, da sich die deutsche Betrachtungsweise (Tempus der Frage muss sich mit dem Tempus der Antwort decken) mit der Japanischen („Ist etwas geschehen?“ „Ja, es ist etwas geschehen.“) deckt: gohan o tabemashita ka. hai, tabemashita.

Allgemein formuliert, antworten Sie auf die Frage „Haben Sie das und das getan?“

bei „ja“:   はい、Vました。
bei "nein":   いいえ、まだです。

Beispiele:
まだテレビ(てれび)()ますか。はい、まだ()ます。
Werden Sie noch fernsehen? Ja, ich werde noch (weiter) fernsehen.
ラジオ(らじお)()きましたか。いいえ、まだです。
Haben Sie Radio gehört? Nein, noch nicht.
まだ勉強(べんきょう)をしますか。はい、まだします。
Werden Sie noch lernen. Ja, ich werde noch weiter lernen.



もう

まだビール(びーる)()みますか。いいえ、もう()みません。
Trinken Sie noch weiter Bier? Nein, nicht mehr.

もう entspricht bei positiven Sätzen dem deutschen „schon“, „bereits“, bei verneinten Sätzen dem „nicht mehr“.

Beispiele:
ウエーバー(うえーばー)さんはもう漢字(かんじ)()きます。
Herr Weber schreibt bereits Kanji.
電車(でんしゃ)()ますか。いいえ。もう()ません。
Wird die Bahn kommen? Nein, sie wird nicht mehr kommen.
(わたし)はもう学生(がくせい)ではありません。
Ich bin kein Student mehr.
(はん)()べましたか。はい、もう()べました。
Haben Sie (schon etwas) gegessen? Ja, ich habe schon (was) gegessen.
それから、コーヒー(こーひー)はもう()みましたか。いいえ、まだです。
Und haben Sie schon Kaffee getrunken? Nein, noch nicht.

Unterscheidung von mada und
Sehr häufig werden mada und mō vom Lernenden verwechselt. Als Eselsbrücke könnte man sich einprägen:
„mō“ wird so lang ausgesprochen wie „sch-o-n“.

beachte ferner: So etwas wie ein „mō desu“ im Sinne von „schon etwas getan“ existiert nicht!



いつも

(もり)さんはいつもビール(びーる)()みます。   Herr Mori trinkt immer Bier.

いつも entspricht deutschen „immer“ oder „ständig“. Nach unserem jetzigen Kenntnisstand wird „itsumo“ in Verbalsätzen verwendet. (Nominalsätze mit „immer“ sind auch im Deutschen eine Seltenheit, Adjektivsätze → Lektion 5)
Beispiele:

図書館(としょかん)でいつも新聞(しんぶん)()みます。   Ich lese immer in der Bibliothek Zeitungen.
いつもどこで果物(くだもの)()いますか。   Wo kaufen Sie immer Obst ein?
スーパー(すーぱー)()います。   Ich kaufe es immer im Supermarkt.

beachte:
Bei Fragen, die sich auf die Häufigkeit einer Aktion beziehen, können Sie mit der Kurzform „hai, itsumo desu“ bzw. „iie, itsumo de wa arimasen/itsumo ja arimasen“ antworten.



ときどき

(もり)さんはときどきスカート(すかーと)をはきます。   Frau Mori trägt manchmal einen Rock.

時々(ときどき)bedeutet „manchmal“ oder wörtlich „von Zeit zu Zeit“. Abgesehen von Sätzen wie „Er ist manchmal Student“ (かれはときどきがくせいです。), die eher ausgefallene Situationen wiedergeben, wird ときどき auch nur in Verbalsätzen (und später in Adjektivsätzen) benutzt

Beispiele:

ときどき(ほん)()みます。   Ich lese manchmal ein Buch.
(もり)さんはときどき日本(にほん)(かえ)ります。   Frau Mori fährt manch mal nach Japan zurück.
いつも勉強(べんきょう)をしますか。   Lernen Sie immer?
いいえ、いつもじゃありません。ときどきです。   Nein, nicht immer. Manch mal.
週末(しゅうまつ)にはときどきレストラン(れすとらん)でご(はん)()べます。   An Wochenenden esse ich manchmal im Restaurant eine Mahlzeit.



よく

よくCD(しーでいー)を聞きます。   Ich höre oft CDs.

よく heißt in etwa „oft“, „intensiv“ oder aber auch „gern“ (im Sinne von gut und gern). Dieses Adverb wird in aller Regel nur in Sätzen mit verbalem Prädikat eingesetzt.

森さんはよくコーヒー(こーひー)()みます。   Herr Mori trinkt oft Kaffee.
よくテレビ(てれび)()ますか。はい、よく()ます。   Sehen Sie oft fern? Ja, ich sehe oft fern.
よく勉強(べんきょう)をしました。   Ich habe gut/intensiv gelernt.

beachte: eine Form wie „yoku desu“ existiert nicht.

Adverbiale

Wie bereits in Lektion 2 schon angesprochen, können neben dem „echten“ Adverb bestimmte Wörter (z.B. Nomen) zu einem Adverb umfunktioniert werden, oder genauer, in der Funktion eines Adverbs stehen. In dieser Lektion sind es weitere Nomen, die einen Zeitpunkt angeben und adverbial benutzt werden. Wörter wie 先週(せんしゅう) „Letzte Woche“, 今週(こんしゅう) „diese Woche“, 週末(しゅうまつ) „Wochenende“ etc., die in der Vokabelliste aufgeführt sind, gehören im Japanischen der Wortkategorie des Nomen an und können zunächst als solches und wie jedes andere Nomen benutzt werden (z.B. als Subjekt, als Prädikat).
Hier nur einige Beispiele:
 
先週日本(せんしゅうにほん)()きました。今週(こんしゅう)()きません。
Letzte Woche fuhr ich nach Japan. Diese Woche fahre ich nicht (dorthin).

毎日勉強(まいにちべんきょう)をしますか。月曜日(げつようび)から金曜日(きんようび)までします。週末(しゅうまつ)はしません。
Lernen Sie jeden Tag? Ich lerne von Montag bis Freitag. Am Wochenende lerne ich nicht.

毎週映画(まいしゅうえいが)()ますか。いいえ、先週(せんしゅう)()ませんでした。
Sehen Sie jede Woche einen Film? Nein, letzte Woche habe ich keinen Film gesehen.

weitere Partikeln (第4課)

も、も...も

昨日(きのう)(さけ)()みました。   Gestern habe ich Sake getrunken.
今日(きょう)もお酒を飲みました。   Auch heute habe ich Sake getrunken.
明日(あした)もあさってもお酒を飲みます。 Ich werde sowohl morgen als auch übermorgen Sake trinken.

Mit Hilfe des Partikels も kann das deutsche „auch“(„sogar“) im Japanischen zum Ausdruck gebracht werden. Bei doppelter Anwendung (siehe obiges Beispiel) wird er entweder mit „sowohl...als auch...“ oder bei negierten Aussagen mit „weder...noch...“ übersetzt.

  =   auch
...も...も   =   sowohl...als auch/weder...noch

Beispiele:
ウェーバー(うぇーばー)さんは()(もの)をします。(もり)さんも買い物をしますか。
Herr Weber macht Einkäufe. Geht Herr Mori auch einkaufen?

本田(ほんだ)さんは学生(がくせい)です。(もり)さんも学生です。
Herr Honda ist Student. Herr Mori ist auch Student.

野菜(やさい)果物(くだもの)()べますが、(にく)(さかな)も食べません。
Ich esse sowohl Gemüse als auch Obst, aber ich esse weder Fleisch noch Fisch.

Eine weitere Besonderheit von も liegt darin, dass es wie der Themenpartikel は mit weiteren Partikeln kombinierbar ist. Dabei werden die Partikeln und durch も überlagert. Die restlichen Partikeln bleiben, wie Sie sehen können, erhalten:

    も*
   
   
    へも
    にも
    でも
から     からも
まで     までも

*In formellerer Sprache trifft man gelegentlich auch auf die Kombination „をも“

einige Beispiele mit も:

  野菜(やさい)()べますか。   Essen Sie Gemüse?
  野菜食べますか。     Essen Sie auch Gemüse?
  川崎(かわさき)さん()ました。   Herr Kawasaki ist gekommen.
  川崎さん来ました。     Herr Kawasaki ist auch gekommen.
  (もり)さん会社員(かいしゃいん)です。   Frau Mori ist Angestellte.
  森さん会社員です。     Frau Mori ist auch Angestellte.
  図書館(としょかん)()きました。   Ich ging in die Bibliothek.
へも   図書館へも行きました。     Ich ging auch in die Bibliothek.
  大学(だいがく)()きました。   Ich bin zur Universität gegangen.
にも   大学にも行きました   Ich bin auch zur Universität gegangen.  
  デパート買い物(かいもの)をしました。   Ich habe im Kaufhaus Einkäufe gemacht.
でも   デパートでも買い物をしました。     Ich habe auch im Kaufhaus Einkäufe gemacht.
から   日本(にほん)から()ました。   (Jemand/Etwas) kam aus Japan.
からも   日本からも来ました。     (Jemand/Etwas) kam auch aus Japan.



Geschlossene Aufzählung mit

学食(がくしょく)(にく)じゃがいもを()べました。 Ich habe in der Mensa Fleisch und Kartoffeln gegessen.

Der Partikel と dient dazu, eine geschlossene Menge von Nomen aufzuzählen. Er entspricht dem „und“ im Deutschen und kann je nach Kontext als eine streng vollständige Aufzählung („das und das und sonst nichts“) oder als ein repräsentatives Aufführen von Dingen verstanden werden. Die Aufzählungskette kann aus mehreren Nomen bestehen: A to B to C to D to...

Beispiele:

先生(せんせい)(わたし)   die Lehrerin und ich
(にく)野菜(やさい)くだもの   Fleisch, Gemüse und Obst
ドイツ(どいつ)フランス(ふらんす)イギリス(いぎりす)   Deutschland, Frankreich und England



Aufzählung im Satz
Im Gegensatz zum Deutschen kann das と weder bei Aufzählungen von anderen Wortkategorien wie etwa Verben (essen und schlafen), Adjektive (schön und gut), noch zur Verbindung von Sätzen (also als satzeinleitende Konjunktion) verwendet werden. Wortverbindungen: Lektion 9, Satzverbindung: Lektion 2.

In einen Satz eingebettet, können die durch と mit einander verbundenen Nomen als Subjekt, Thema, Objekt oder nominales Prädikat auftreten:

Subjekt:   A と B が
Thema:   A と B は
Objekt:   A と B を
Ortsangabe:   A と B で/A と B に/A と B から etc.
nom. Prädikat:   …A と B です
(もり)さんと本田(ほんだ)さんが()ました。   Frau Mori und Frau Honda sind gekommen.
バナナ(ばなな)とりんごはくだものです。   Bananen und Apfel sind Obst.
(ほん)鉛筆(えんぴつ)雑誌(ざっし)()いました。   Ich habe Bücher, Bleistifte und Zeitschriften gekauft.
ベルリン(べるりん)ケルン(けるん)()きました。   Ich bin nach Berlin und Köln gefahren.
これはりんごとみかんです。     Dies sind Apfel und Mandarinen.



beachte:
Wenn mehr als drei Dinge aufgezählt werden sollen, können diese entweder in Entlehnung an die oben angeführte Formel A と B と C と D etc. aufgezählt werden, oder aber auch in der Form A と B, C, D.
Die deutsche Art, A, B, C und D ist jedoch im Japanischen nicht zulässig.



Offene Aufzählung mit

日本(にほん)辞書(じしょ)教科書(きょうかしょ)()いました。 Ich habe in Japan unter anderem Wörterbücher und Lehrbücher gekauft.

Die Aufzahlung mit や unterscheidet sich von der Aufzählung mit と dadurch, dass hier nicht alle Bestandteile der aufzuzählenden Menge erwähnt werden. Es entspricht also der Form im Deutschen: „A, B, C usw.“ oder „unter anderem A, B und C“. Dieser Aufzählungspartikel taucht ebenfalls in verschiedenen Satzteilen auf:

Subjekt:   A や B が
Thema:   A や B は
Objekt:   A や B を
Ortsangabe:   A や B で/A や B に/A や B から etc.
nom. Prädikat:   …A や B です
(もり)さんや本田(ほんだ)さんは日本人(にほんじん)です。   Frau Mori und Frau Honda sind Japanerinnen.
(にく)パン(ぱん)()(もの)です。   Fleisch, Brot usw. sind Nahrungsmittel.
昨日新聞(きのうしんぶん)雑誌(ざっし)()みました。   Gestern habe ich unter anderem eine Zeitung und eine Zeitschrift gelesen.
日本(にほん)中国(ちゅうごく)から学生(がくせい)()ました。   Es kamen Studenten unter anderem aus Japan und China.



(Mittel)

えんぴつで文字(もじ)を書きました。 Ich habe mit Bleistift Schriftzeichen geschrieben.

In Lektion 1 wurde bereits der Partikel で als Markierung des Handlungsortes eingeführt. Neben dieser Funktion zeigt der Partikel で auch das Mittel an, mit dessen Hilfe eine Aktion erfolgt. Neben „Handlungsmitteln“ wie Schreibutensil, Essbesteck, Werkzeug etc. können auch Informationsmittel (Sprache, Schrift, Rundfunk) oder aber auch Verkehrsmittel (Auto, Schiff, Flugzeug) als „Utensil“ im weitesten Sinne mit で markiert werden. Die Frage nach dem Mittel („womit“) lautet: 何で(なんで).
Beispiele:

おはしでべます。   mit Stäbchen essen
(くるま)(えき)まで()きます。   mit dem Auto bis zum Bahnhof fahren
(ほん)()みます   im Buch lesen
テレビで()ます。   im Fernsehen sehen
ドイツ()()きます。   auf Deutsch schreiben
英語(えいご)(はな)します。   auf Englisch sprechen
漢字(かんじ)とかなで()きます。   in Kanji und Kana schreiben
バスで大学(だいがく)()ます。   Ich bin mit dem Bus zur Universität gekommen.



(Zeitpunkt)

日曜日(にちようび)パーテイー(ぱーていー)をします。 Am Sonntag feiern wir eine Party.

Bisher wurde der Partikel に ausschließlich für Zielpunkte (lokal) eingesetzt. Dieser Partikel dient jedoch auch zur Markierung des Zeitpunkts (temporal). Das würde je nach Kontext den deutschen Wörtern „in, um, am etc.“ entsprechen. („im Jahre 1999, um 16 Uhr, am 5. Oktober“) Grundsätzlich unterscheidet man im Japanischen bei der Überlegung in Bezug auf die Zeit zwischen einem Zeitraum und einem Zeitpunkt. Während der Zeitraum im Japanischen (z.B. 3 Jahre lang, eine Woche lang, 5 Minuten lang) ohne Partikel im Satz erscheint, wird der absolute Zeitpunkt (z.B. Jahr 1999, Montag, 10 Uhr und 5 Minuten) grundsätzlich mit dem Partikel に markiert.

Die Wochentage

In dieser Lektion beschäftigen wir uns nur mit den Wochentagen (siehe Vokabelliste). Weitere Vokabeln, die den Zeitpunkt wiedergeben, folgen im Laufe des Semesters. Wochentage sind von der Wortkategorie her Nomen, werden je nach Funktion im Satz mit verschiedenen Partikeln (z.B. は,から~まで) versehen oder auch ohne Partikel als Prädikat (= N2 - Stellung im Satz; vergleiche Lektion 3) benutzt. Wenn sie im Sinne eines Zeitpunkts („am Montag“, „am Dienstag“ etc.) gebraucht werden, erscheint eben das に. Dieses Phänomen gilt im Übrigen auch für den Begriff „Wochenende“ 週末(しゅうまつ).
Beispiele:

日曜日(にちようび)映画(えいが)()ます。   Ich werde mir am Sonntag einen Film ansehen.
火曜日(かようび)洗濯(せんたく)をします。   Am Dienstag werde ich Wäsche waschen.
土曜日(どようび)()(もの)をしました。   Ich habe am Samstag Einkäufe gemacht.
月曜日(げつようび)日本(にほん)()きます。   Ich werde am Montag nach Japan fahren.
水曜日(すいようび)にケルンで(あめ)()りました。   Am Mittwoch hat es in Köln geregnet.
週末(しゅうまつ)料理(りょうり)をしました。   Am Wochenende habe ich gekocht.
今日(きょう)月曜日(げつようび)です。   Heute ist Montag.


Die Zahlen (Teil 1)

Wie in den westlichen Ländern wird in Japan das Dezimalsystem für alle Operationen mit Zahlen eingesetzt. Neben den arabischen Zahlen (1, 2, 3, 4, 5, ...) werden jedoch immer noch in bestimmten Fällen in Kanji geschriebene
Zahlen verwendet:

1 ichi   2 ni   3 san   4 yon   5 go   6 roku   7 nana   8 hachi   9 kyū   10 jū    
                    etc. etc. etc.

Für die Zahlen von 1 bis 10 (ausgefallene Sonderlesungen anderer Zahlen ausgenommen) existieren heutzutage zwei verschiedene Lesemöglichkeiten. Zum einen sind es die original japanischen Bezeichnungen, die wohl in der Urform bereits vor der Übernahme der chinesischen Schrift im mündlichen Verkehr existierten. Zum anderen werden dieselben Zahlen in einer lautlich japanisierten Form des Chinesischen ausgesprochen. Ab der Zahl 11 werden heutzutage nur noch sinojapanischen Zahlen benutzt.→ Lektion 5)


Japanische Zählweise

昨日(きのう)菓子(かし)(ふた)()べました。   Gestern habe ich zwei Kuchen gegessen.

Im modernen Japanischen werden wie gesagt nur die Zahlen von 1 bis 10 „original“ japanisch ausgesprochen. Die Anwendung dieser Zahlen beschränkt sich
a. auf Mengenangaben für alle Dinge, die man im Deutschen mit „Stück“ zählen würde.
b. auf die Altersangabe von Menschen (nur 1 bis 10), also von Kindern.

1   一つ   ひとつ   ein Stück/ein Jahr alt
2   二つ   ふたつ   zwei Stück/zwei Jahre
3   三つ   みっつ   drei Stück/drei Jahre
4   四つ   よっつ   vier Stück/vier Jahre
5   五つ   いつつ   fünf Stück/fünf Jahre
6   六つ   むっつ   sechs Stück/sechs Jahre
7   七つ   ななつ   sieben Stück/sieben Jahre
8   八つ   やっつ   acht Stück/acht Jahre
9   九つ   ここのつ   neun Stück/neun Jahre
10     とお   zehn Stück/zehn Jahre

beachte:
- Das Fragewort nach der Menge lautet: いくつ.
- Die Zahl 10 („tō“) wird bei Hiragana-Schreibung mit とお und nicht とう notiert.
- bei der horizontalen Schreibweise (links nach rechts) können auch anstatt der Schriftzeichen arabische Zahlen verwendet werden: 1つ, 2つ, 3つ, 4つ, 5つ etc.


Quiz: Versuchen Sie, folgende Zahlenreihen nach und nach flüssig zu lesen.
1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   10   9   8   7   6   5   4   3   2   1
4   6   3   1   8   9   10   7   5   2   5   7   1   9   4   6   5   10   2   3


japanische Zählweise im Satz

昨日(きのう)菓子(かし)(ふた)()べました。   Gestern habe ich zwei Kuchen gegessen.
Folgende Information werden Sie erst nach Abschluss der 8.Lektion praktisch anwenden können:
Die japanische Zählweise gehört der Wortkategorie des Nomen an. Dadurch ist sie imstande, auch alle Funktionen eines Nomen zu erfüllen. So kann sie z.B. in einem Nominalsatz ein Prädikat ausmachen:
()さんはいくつですか。(みっ)つと(いつ)つです。Wie alt sind Ihre Kinder? 3 und 5 Jahre.
Ebenso können sie als nominales Attribut im Satz auftreten:
(ふた)つのりんご zwei Äpfel,  7つの子供 ein 7-jähriges Kind
Die Funktion der japanischen Zählweise als Nomen beschränkt sich hauptsächlich auf Situationen, in denen man wie gesagt Mengen- und Altersangaben bis 10 macht.

In der sprachlichen Realität wird die japanische Zählweise in erster Linie adverbial benutzt. Dadurch können, wie die folgenden Beispielsätze zeigen, sehr vielfältige Situationen abgedeckt werden. Wird die japanische Zählweise adverbial benutzt, so tritt sie
1. ohne Partikel, 2. an vielen Stellen im Satz und schließlich 3. als Bezugswort zum verbalen Prädikat auf:
zu 1:
みかんを(いつ)つ_()います。そして、(ひと)つ_()べます。
Ich kaufe 5 Mandarinen. Und ich esse eine davon.
Wie ersichtlich, steht zwischen der Zahlenangabe und dem verbalen Prädikat kein Partikel. Dieser adverbiale Charakter der japanischen Zählweise wird oft vom Lernenden vergessen, so dass fehlerhafte Sätze wie みかんを五つを買います。 und dergleichen gebildet werden.

zu 2:

スーパーでみかんを買いました。   Ich habe im Supermarkt Mandarinen (ein-)gekauft.
スーパーでみかんを五つ買いました。   Ich habe im Supermarkt 5 Mandarinen (ein-)gekauft.
スーパーで五つみかんを買いました。   Ich habe 5 Mandarinen im Supermarkt (ein-)gekauft
五つスーパーでみかんを買いました。   5 Mandarinen habe ich im Supermarkt (ein-)gekauft.

Wenn man den ersten Satz mit der Stückzahl 5 erweitern möchte, gibt es im Japanischen wie im Deutschen die genannten drei Möglichkeiten, wobei die letzte Variante auch im Japanischen eine ziemlich ausgefallene Situation wiedergibt (sehr starke Betonung der Stückzahl).

zu 3:
Die unter Punkt 3 genannte Eigenschaft der adverbial benutzten japanischen Zählweise als Bezugswort zum Verb bleibt auch dann bestehen, wenn zwischen der Zahlenangabe und dem Prädikat (mehrere) Einschübe vorhanden sind. Im Folgenden finden Sie ein Beispiel, wo die „Entfernung“ zwischen der Zahl und dem Prädikat extrem groß ist:

スーパー(すーぱー) みかん(を)(いつ) とりんごとやさいとパン(ぱん) ()いました

Ich habe im Supermarkt 5 Mandarinen, Äpfel, Gemüse und Brote (ein-)gekauft.

Der Partikel と (geschlossene Aufzählung) nach der Zahlenangabe im obigen Satz bezieht sich nicht auf die Zahlenangabe, sondern auf das davor stehende Nomen みかん!
Im Übrigen gilt im Japanischen im Normalfall, das heißt bei kürzeren Sätzen, die man in der Realität etwa beim Einkauf häufig benutzt, die Reihenfolge „Gegenstand + Stückzahl“, also etwa みかんを五つ (wörtlich: „Mandarinen 5 an der Zahl“) und nicht wie im Deutschen „Stückzahl + Gegenstand“ (5 Mandarinen) eingehalten.
weitere Beispiele:

スーパーで何を買いましたか。   Was haben Sie im Supermarkt eingekauft?
りんごを三つ買いました。   Ich habe 3 Äpfel gekauft.
それから、トマトも二つ買いました。   Dann habe ich auch 2 Tomaten gekauft.
おかしは一つ買いました。   Süßigkeiten habe ich 1 Stück gekauft.
そして、たまごを十買いました。   Dann habe ich 10 Eier gekauft.
たくさん買い物をしました。   Ich habe viel eingekauft.
だから、もうお金がありません。   Deshalb habe ich kein Geld mehr.


Zusammenfassung (第4課)

1. Adverb
Unflektierbares Wort, zumeist ohne Partikel, erläutert zumeist das nachfolgende Wort näher.
まだ „noch, erst“
もう „schon“
いつも „immer“
ときどき „manchmal“
よく „oft“

2. Adverbiale
Nomen und andere Wörter in der Funktion eines Adverbs: 先週, 今週, 来週 etc.

3. Partikel
も = auch, ...も...も = sowohl ... als auch ... /weder ... noch ...
を、は、が werden durch も überlagert; へ, に, で, から, まで werden durch も ergänzt;
と = „und“ (geschlossen) A と B と C...
や = „u.a.“ (offen) A や B や C...
など= „etc.“ (offen) A, B, C など
Verschiedene Satzteile können mit と bzw. や aufgezählt werden. Nur in Verbindung mit
Nomen vorkommend. Und-Verbindung von Sätzen erfolgt durch そして bzw. それから;

で = „mittels“, „mit Hilfe von“
Kennzeichnet u.a. Handlungs-, Informations- und Verkehrsmittel, die Aktionen hervorrufen;
に = Markiert den Zeitpunkt

4. Wochentage
月、火、水、木、金、土、日曜日 als Zeitpunkt, Markierung mit に

5. Die Zahlen
nach japanischer Zählweise nur von 1 bis 10 in Gebrauch:
一つ,二つ,三つ,四つ,五つ,六つ,七つ,八つ,九つ,十
Funktion: Angabe der Stückzahl, Angabe des (Kindes)-alters
japanische Zählweise im Satz: adverbiale Behandlung