第11課 Situationsübungen

Fragen nach dem Weg
Situation: Herr Haan möchte zu einem bestimmten Ort gehen.

ハーン:   すみません。
森:   はい、何でしょうか。
ハーン:   駅はどこですか。
森:   この道をまっすぐ行って、交差点を右に曲がると、・・・
ハーン:   ちょっとわからないんですが。
森:   この道をまっすぐ行って、・・・
ハーン:   英語がわかりますか。
森:   ・・・
ハーン:   すみませんが、紙に書いていただけませんか。
森:   [駅への道を描く]
ハーン:   大変お世話になりました。どうもありがとうございます。
森:   いいえ。
 
Haan:   Entschuldigung!
Mori:   Ja, kann ich Ihnen helfen?
Haan:   Wo ist der Bahnhof bitte?
Mori:   [unverständliches Japanisch]
Haan:   Ich kann sie leider nicht verstehen.
Mori:   [unverständliches Japanisch]
Haan:   Verstehen sie Englisch?
Mori:  
Haan:   Könnten sie das vielleicht auf einen Zettel schreiben?
Mori:   [zeichnet den Weg zum Bahnhof]
Haan:   Herzlichen Dank für alles!
Mori:   Nichts zu danken.

Worterklärung:
はい、(なん)でしょうか
wörtlich: "was wird sein?" entspricht dem deutschen "ja was kann ich für Sie tun?" Als variante kann man auch die einfachere Form はい、なんですか。 "ja, was gibt’s?" benutzen.

ちょっとわからないんですが
ちょっと wird hier einfach als Füllwort verwendet. Das ん hinter わからない dient als gefühlsbetonte Verstärkung der Aussage, das が lässt das Satzende offen "irgendwie verstehe ich das leider nicht …".

(かみ)()いていただけませんか
~ていただけませんか ist die höfliche Variante der Bitte ~て下さい mit der deutschen Entsprechung "wäre es nicht möglich …?". いただく ist ein Verb der sehr höflichen Sprachebene und bedeutet "etwas bekommen" oder hier "etwas getan bekommen". Die Form いただ drückt die Möglichkeit aus (sogenannte Potenzialform).

大変(だいへん)世話(せわ)になりました
eine sehr wichtige und häufige Redewendung, um den Dank für eine verhältnismäßig langwierige und mühevolle Dienstleistung im weitesten Sinne auszusprechen.
Die Floskel お世話になります sollte man in Situationen anwenden, in denen eine "Aufopferung" oder eine "Umsorgung" erwartet wird.

交差点(こうさてん) = Kreuzung.